Noch offenes Tracheostoma: Stimmtherapiemöglich?

Mich erreichte diesmal eine Frage zu einer Patientin bei Z.n. Stuma-OP mit einem noch nicht vollständig verschlossenen Tracheostoma. Ob und wie eine Stimmtherapie Sinn macht beantworte ich hier.

Ich arbeite jetzt seit einem dreiviertel Jahr als Logopädin, habe jetzt allerdings eine Patientin bekommen, wo ich nicht so recht weiß, wo ich anfangen soll.
Kurze Info zur Sache: Zustand nach Struma-OP, Tracheostoma ist mittlerweile entfernt und die Wundheilung im Gange, jedoch noch nicht abgeschlossen.
Die Patientin ist zum Großteil noch aphon, die Stimmbänder arbeiten allerdings. ich hätte jetzt mit Atemübungen angefangen (Zwerchfellaktivierung etc.) und wäre auch schon in die Phonation gegangen. Reicht es bei den Stimmübungen, wenn man mit „Fingerverschluss“ arbeitet, oder wie macht man das am besten?“

Antwort

Wie bei allen Fragen dieser Art ist es immer wichtig den Patienten zu kennen. Das heißt, man sollte beobachten, was der Patient von sich aus macht und auch konkret nachfragen, aus welchem Grund. So ergeben sich gemeinsame Beobachtungen die man konkret besprechen, Handlungsweisen erläutern und ableiten kann.

Wenn ein Tracheostoma noch nicht komplett verschlossen ist, kann dies mehrere Gründe haben. Ein selbständiger Verschluss kann längere Zeit dauern – das ist abhängig von der Art der Tracheotomie. Bei einer plastischen Tracheostomie muss dieses im Allgemeinen auch operativ geschlossen werden. Ein selbständiger Verschluss ergibt sich zumeist nur bei konventionellen Tracheotomien. Aber selbst in solchen Fällen bildet sich unter Umständen eine Fistel, die nur operativ verschlossen werden kann. Ein HNO-Arzt kann hier helfen.

dekanuelierungsschema_verschluss

Stimmtherapie ist aber weitgehend unabhängig davon möglich!

Problematisch wird dies nur, wenn Patienten mit einem noch offenen Tracheostoma nicht in der Lage sind, dies mit dem Finger zu verschließen. Ein wirklich potentes Rezept um es mit Verband oder ähnlichem abzudichten gibt es nämlich nicht. Leider. Denn durch verstärkten Exspirationsdruck in der Stimmtherapie wird das Tracheostoma eher am spontanen Verschluss gehindert.

Das passt:  Absaugen: Warum gibt es unterschiedliche Katheter?
Antworten sind da, um geteilt zu werden!Email this to someone
email
Share on Tumblr
Tumblr
Share on Facebook
Facebook
Share on Google+
Google+
Tweet about this on Twitter
Twitter
Share on LinkedIn
Linkedin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.